dimanche, 07.05.17 to mardi, 09.05.17 - Centre Mondial de la Paix, Verdun

The EU – still a guarantor for peace and stability?

100 Jahre nach der Schlacht von Verdun treten junge Europäer_innen aus zehn EU-Staaten an diesem Ort des Erinnerns in einen Dialog über die Friedensmacht EU. Mit den sich im Laufe des Seminars ergebenden Fragen wenden sie sich abschließend an Martin Schulz, den ehemaligen Präsidenten des Europäischen Parlaments. Sehen Sie seine Antworten in vier Kurzvideos.

Im Gedenkjahr zum 100. Jahrestag der Schlacht von Verdun und den Gräueln des Ersten Weltkriegs wird gleichzeitig das 60. Jubiläum der Römischen Verträge, also der Gründungsurkunde der Europäischen Gemeinschaft gefeiert. Beides steht in unmittelbarem Zusammenhang, auch wenn es eines weiteren Weltkrieges bedurfte, bis die Gründungsstaaten der EGKS sich auf den Weg zu einer Integration von Teilen ihrer Staatlichkeit entschlossen und seitdem durch die fortlaufende Vertiefung und Erweiterung der Union der Kontinent eine beispiellose Phase des Friedens und dere Prosperität erlebt hat.

Die Jahre 2016/17 werden gleichzeitig als Epochenjahre bezeichnet. Kommissionspräsident Juncker sprach von der "letzten Chance" für die EU. Das EU Parlament ist zu einem Drittel von Gegnern dieser EU besetzt, der Brexit hat alle überzeugten Europäer geschockt und die Gefahr des Rechtspopulismus schwebt 2017 über diversen Wahlen.

In einem solchen historischen Moment debattierten auf Einladung der Friedrich-Ebert-Stiftung junge Nachwuchskräfte aus ganz Europa in Verdun, wie Europa auf die aktuellen Herausforderungen für Frieden und Stabilität antworten soll. Abschließend hatten sie die Gelegenheit, ihre Ideen mit dem ehemaligen Präsidenten des Europäischen Parlaments, Martin Schulz zu diskutieren.

  • Diskussion mit Martin Schulz (Copyright P. Hansch/CMP)
  • Begrüßung durch Stefan Dehnert
  • Diskussion mit Yves Bertoncini
  • Diskussion mit Alex Taylor
  • Gruppenarbeit "Europa als Friedensprojekt"
  • Diskussion mit Anna Kellner
  • Diskussion mit Jérôme Piodi
  • Diskussion mit Martin Schulz (Copyright P. Hansch/CMP)

Video: Europe as a project of peace, prosperity and stability

Video: Populism in Europe

Video: The future of Europe - investments, euro-zone, multi-speed Europe, migration

Video: Understanding Europe - its benefits, its balance of power

Friedrich-Ebert-Stiftung 
Bureau de Paris

41 bis, bd. de la Tour-Maubourg
75007 Paris
France

+33 (0)1 45 55 09 96
+33 (0)1 45 55 85 62

fes(at)fesparis.org

Vers le haut