mercredi, 20.01.21 - Onlinekonferenz

33. Deutsch-Französische Strategiegespräche

Onlineseminar in Zusammenarbeit mit dem Institut de Relations internationales et stratégiques (IRIS)

Foto: Shutterstock/Fred Marie

Begrüßung 

Jean-Pierre Maulny, Stellvertretender Leiter, Institut de relations internationales et stratégiques (IRIS)

Thomas Manz, Leiter des FES-Büros Paris 

 

Die Sahel-Krise: Welche Bedrohung für Europas Sicherheit und Souveränität?


Caroline Roussy
, Wissenschaftlerin, Institut de relations internationales et stratégiques (IRIS)

Denis M. Tull, Wissenschaftler, Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP)

 

Diskussion

 

Für eine Krisenbewältigung im Sahel :  Welche Strategie(n) zur Konfliktentschärfung und für eine dauerhafte Befriedung?

Alain Richard, Senator (Departement Val d’Oise), Verteidigungsminister a.D., Co-Präsident des Cercle stratégique 

Nils Schmid, MdB, Außenpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag, Co-Präsident des Cercle stratégique

 

Diskussion

 

Zusammenfassung 

Pascal Boniface, Leiter, Institut de relations internationales et stratégiques (IRIS)

Friedrich-Ebert-Stiftung 
Bureau de Paris

41 bis, bd. de la Tour-Maubourg
75007 Paris
France

+33 (0)1 45 55 09 96
+33 (0)1 45 55 85 62

fes(at)fesparis.org

Vers le haut