Mittwoch, 28.11.18 - Maison de l'Europe, 29, av. de Villiers, 75017 Paris

Europa als Ort der Niederlassungsfreiheit und Migrationsziel – eine Chance, die es zu nutzen gilt

Deutsch-Französische Podiumsdiskussion, in Zusammenarbeit mit Eurocité

Catherine Withol de Wenden, Marcus Engler, Christine Revault d'Allonnes-Bonnefoy

Alexis Lefranc, Catherine Withol de Wenden, Marcus Engler, Christine Revault d'Allonnes-Bonnefoy

Die FES Paris und EuroCité laden Sie herzlich ein zur Debatte der Migrationsfrage in Europa. Diese umfasst gleichermaßen politische, juristische und sicherheitsrelevante Aspekte bezüglich der Aufnahme von Migranten in Europa. Sie hat aber auch soziale, wirtschaftliche und Auswirkungen auf die politische Ordnung, sofern es um die Maßnahmen zur Integration der Zuwanderer in die europäischen Mitgliedsstaaten geht.

Diesen Fragen wollen wir gerne anhand der Erfahrungen in Deutschland und Frankreich nachgehen und hoffen damit einen Beitrag zur Versachlichung einer Debatte zu leisten, die zuletzt von populistischen Kräften missbraucht wurde, um Ängste zu schüren.

 

Programm                   

Christine Revault D’Allonnes Bonnefoy, Abgeordnete des Europäischen Parlaments, Vorsitzende der PS-Delegation beim Europäischen Parlament

Marcus Engler, Institut für Migrationsforschung und interkulturelle Studien (IMIS), Univ. Osnabrück, Netzwerk Flüchtlingsforschung

Catherine Withol de Wenden, Migrationsexpertin, SciencesPo


Diskussion

Friedrich-Ebert-Stiftung 
Büro Paris

41 bis, bd. de la Tour-Maubourg
75007 Paris
France

+33 (0)1 45 55 09 96
+33 (0)1 45 55 85 62

fes(at)fesparis.org

Vers le haut