Gilles Finchelstein

Sozial-ökologischer Block

Neue Optionen für die Präsidentschaftswahlen?

Foto: Shutterstock

Die jüngsten Erfolge der französischen Grünen bei den Europawahlen und den Kommunalwahlen werfen die Frage auf, ob es eine Verschiebung in den politischen Kräfteverhältnissen in Frankreich gegeben hat, die für die Präsidentschaftswahlen in 2022 andere Optionen als den Zweikampf zwischen Präsident Emmanuel Macron und der Rechtspopulistin Marine Le Pen eröffnen. Da auch die Sozialisten bei den Kommunalwahlen dort punkten konnten, wo sie mit einem pointiert sozial-ökologischem Profil angetreten waren, gibt es Indizien für die Bildung eines sozial-ökologischen Wählerblocks aus den Anhängern der Grünen und Sozialisten.

Gilles Finchelstein analysiert auf Basis aktueller Umfragedaten, wie kohärent ein solcher Wählerblock ist.

Finchelstein, Gilles

Sozial-Ökologischer Block in Frankreich

Neue Optionen für die Präsidentschaftswahlen?
Paris, 2020

Publikation herunterladen (80 KB, PDF-File)

Friedrich-Ebert-Stiftung 
Büro Paris

41 bis, bd. de la Tour-Maubourg
75007 Paris
France

+33 (0)1 45 55 09 96
+33 (0)1 45 55 85 62

fes(at)fesparis.org

nach oben