Friedrich-Ebert-Stiftung

  • Foto: The FES Headquarters à Bonn et Berlin, © Friedrich-Ebert-Stiftung

Video: 90 ans de la Friedrich-Ebert-Stiftung

Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) – Pour la social-démocratie !

Fondée en 1925, la FES est la plus ancienne fondation politique d’Allemagne. Elle doit son nom, son existence et sa fonction à l'héritage politique de Friedrich Ebert, le premier président allemand élu démocratiquement.

Fidèle à sa fonction de fondation politique proche d’un parti social-démocrate, la FES appuie son action sur les valeurs fondamentales de la social-démocratie que sont la liberté, la justice et la solidarité. Ces valeurs nous lient aux idéaux de la social-démocratie et des syndicats libres. Organisation à but non lucratif, la FES travaille de manière autonome et indépendante.

Nos objectifs :

Une société libre et solidaire qui promeut l'égalité des chances en matière de participation politique, économique, sociale et culturelle, sans distinction d’origine, de sexe ou de religion ; une démocratie dynamique et solide ; une économie portée par une croissance durable et permettant la création d’un travail décent pour tous ; un Etat social qui garantit de meilleurs systèmes de formation et de santé, lutte contre la pauvreté et met en place les protections contre les principaux aléas de la vie ; un pays qui assume ses responsabilités pour la paix et le progrès social en Europe et dans le monde.

Nos actions :

Nous œuvrons pour la promotion et le renforcement de la social-démocratie, notamment à travers

la formation politique en vue de renforcer la société civile. Nos programmes d’information, d’orientation et de qualification créent les conditions d’un engagement politique, syndical et citoyen réussi. Nous améliorons la participation des citoyennes et citoyens au débat public et aux processus de décision ; 

le conseil politique: nous formulons des propositions sur les questions centrales du développement de la démocratie, de la politique économique, sociale et éducative. A l’intersection de la recherche et de l’action politique, nous diffusons dans l’espace public des idées en faveur d’un ordre économique et social juste et durable au niveau national, européen et mondial ; 

la coopération internationale: Par le biais de nos bureaux installés dans plus de 100 pays, nous défendons les droits de l’homme et une politique de coopération pacifique, encourageons la mise en place et la consolidation de structures démocratiques, sociales et constitutionnelles et favorisons l’émergence de syndicats libres et d’une société civile forte. Nous nous engageons avec force pour une Europe sociale, démocratique et compétitive dans le cadre du processus d’intégration européenne ; 

l’établissement d’un programme de bourses essentiellement destinées aux étudiants et doctorants issus de familles à faible revenu ou issus de l’immigration. Nous contribuons ainsi à améliorer l'égalité des chances dans l’accès à la formation ; 

la mémoire collective de la social-démocratie: grâce à un centre d’archives, une bibliothèque dédiée et la mise en place de projets de recherche en histoire contemporaine, nous contribuons à garder vivante l’histoire de la social-démocratie et des syndicats et soutenons la recherche historique, en sciences sociales et en sciences politiques.

  • Foto: AdsD/FES

Friedrich Ebert (1871-1925)

Friedrich Ebert était le premier président de la République de Weimar entre 1919 et 1925. Il fut un fervent défenseur de la démocratie parlementaire et conduisit une politique ayant pour objectif la baisse des inégalités sociales. Né le 4 févier 1871, ce fils de couturier d’Heidelberg suit des études élémentaires puis devient apprenti bourrelier. Durant son année de compagnonnage en 1899, il entre au SPD et milite dans l’organisation syndicale des bourreliers. Il s’installe en 1891 à Brême, où il pratique d’abord son métier avant de devenir hôtelier.

Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin

Hiroshimastraße 17 and 28
D-10785 Berlin 

+49 030 269356
+49 030 26935-9244 

www.fes.de

Friedrich-Ebert-Stiftung Bonn

Godesberger Allee 149
D-53175 Bonn

+49 0228 883-0
+49 0228 883-9207

Friedrich-Ebert-Stiftung 
Bureau de Paris

41 bis, bd. de la Tour-Maubourg
75007 Paris
France

+33 (0)1 45 55 09 96
+33 (0)1 45 55 85 62

fes(at)fesparis.org

Activités

  • mardi, 09.04.19 - Deutsches historisches Institut, 8, rue du Parc-Royal, 75003 Paris | Europa, Frankreich-Deutschland | Event

    Wir kämpfen für ein Europa des Friedens. Debatte über aktuelle europäische Themen

    Podiumsdiskussion im Rahmen des Kolloquiums »Wir kämpfen für ein Europa des Friedens«

    Europapläne im deutschen und europäischen Widerstand,...

    suivant

  • mardi, 09.04.19 - 18h30-20h00, Institut historique allemand, 8 rue du Parc-Royal, 75003 Paris | Europe, Allemagne et France | Event

    Nous nous battons pour une Europe de la paix - Débat d'actualité européenne

    Organisé dans le cadre du colloque "Projets d’Europe dans les résistances allemandes et européennes 1939–1945" (8 au 10 avril)

    suivant

  • samedi, 30.03.19 - 9h30 - 16h, Pergola nova, 87, rue du Général de Gaulle, Enghien-les-Bains | Europe | Event

    11e édition des Entretiens européens d'Enghien: Europe - l'heure des choix

    Organisé par l'IRIS, la ville d'Enghien-les-Bains, Enghien Tourisme et congrès avec le soutien des hôtels Barrière, en coopération avec l'Université...

    suivant

Direkt zur Facebookseite:  team in medias GmbH


pr-journal.d[...]
Post anzeigen


Heute stellte team in medias Gründer und Aufsichtsratsvorsitzender der +Pluswerk Gruppe, Dr. Erwin Lammenett, sein neues Buch "Influencer Marketing" vor. www.inmedias[...]
Post anzeigen


www.inmedias[...]
Post anzeigen


Die Universität Rostock ist die älteste und traditionsreichste Universität im Ostseeraum. Sie ist seit wenigen Tagen mit einem neuen Webauftritt der Pluswerk AG im Netz. www.typo3-ma[...]
Post anzeigen


Nachdem Dr. Erwin Lammenett, Aufsichtsratsvorsitzender der +Pluswerk AG, letzte Woche bereits die 2. Auflage seines Buches „Online-Marketing Konzeption“ vorgestellt hat, präsentiert er heute die 6. Auflage seines Buches „Praxiswissen Online-Marketing“. Mittlerweile ist „Praxiswissen Online-Marketing“ in Deutschland ein Standardwerk. Vor 11 Jahren erschien die Erstauflage. In deutscher Sprache gibt es kein Buch dieser Art, welches länger gepflegt und entwickelt wurde. Kein Buch wurde häufiger zitiert. Aktuell gibt es auch kein Buch, das bei einem ähnlichen Umfang einen gleichen Aktualitätsgrad aufweist. Hier die komplette Story: www.inmedias[...]
Post anzeigen


Dr. Erwin Lammenett, Aufsichtsratsvorsitzender der +Pluswerk Gruppe und Gründer der team in medias GmbH stellt heute die 2. Auflage seines Buches „Online-Marketing-Konzeption“ vor. Das Buch ist bei Amazon erschienen: amzn.to/2iFDW[...] Ein Online-Marketing-Konzept ist ein durchdachter Fahrplan. Dieser Fahrplan ermöglicht den optimalen Einsatz von Marketingbudget vor dem Hintergrund zuvor definierter Ziele. Er verhindert Budgetverschwendung und erleichtert den optimalen Ressourceneinsatz. Der Prozess der Online-Marketing-Konzeption beschreibt den Weg zum Konzept. Die Erstauflage war extrem erfolgreich, weshalb die 2. Auflage nicht lange auf sich warten lies. Das Buch wurde aktualisiert und erweitert, um neueren Entwicklungen Rechenschaft zu tragen. Der Begriff »neuere Entwicklungen« ist dabei relativ zu sehen. Themen wie »die Suchmaschine Amazon« oder »der Atlas-Server von Facebook« sind sicherlich für manche Marktteilnehmer nicht mehr neu. Das Groh der Marketeers in Deutschland steckt, nach Meinung von Lammenett, aber nicht so tief in der Online-Marketing-Materie, als dass derartige Themen, ihre Potentiale, Chancen und Risiken schon auf breiter Front geläufig sind.
Post anzeigen


Jetzt vorbestellen. Im Feb. kommt die 6. Auflage des Bestsellers unseres Gründers auf den Markt :) www.amazon.d[...]
Post anzeigen


Auch die Hochschule Neubrandenburg hat nun einen neuen Webauftritt. Der Auftritt entstand im Rahmen der Erstellung des Multiportals der Hochschulen Mecklenburg Vorpommern. Dieses vereint sechs Hochschulen innerhalb einer TYPO3-Instanz. Mehr zum Projekt Hochschule Neubrandenburg www.typo3-ma[...]
Post anzeigen


Pluswerk gewinnt TYPO3 Award
Post anzeigen


What to look for in the next Pokémon Go ow.ly/tiPU505[...]
Post anzeigen


Klarna launches its first credit product with new U.S. partnerships ow.ly/BrRd505[...]
Post anzeigen


Unternehmen, die ihre Mitarbeiter mit der Methode Objectives and Key Results (OKR) führen, haben die Herausforderungen des digitalen Zeitalters verstanden: OKR fördert Vernetzung und Selbstorganisation, steigert die intrinsische Motivation und stärkt das Zusammengehörigkeitsgefühl der Teams. Wie dadurch ein umfassender Change-Prozess in Gang kommt, beschreiben Christian Jacob, Patrick Lobacher und Magnus Schubert in einem Beitrag in der Oktober-Ausgabe des Fachmagazins Personal Führung: www.dgfp.de/w[...]
Post anzeigen


Die Cumulus Tagcloud für TYPO3, nach dem Wordpress-Vorbild von Roy Tanck wurde aktualisiert. Unsere Extension ist ab sofort in der neusten Version mit den TYPO3 Versionen 6.2 bis 7.6 kompatibel. Infos und Details gibt es hier: www.typo3-ma[...]
Post anzeigen


Magnus Schubert, Geschäftsführer der team in medias GmbH und Vorstand der Pluswerk AG schreibt in der neuen Ausgabe des Verbändereports über: AGILE ENTWICKLUNG, DAMIT SOFTWAREPROJEKTE NICHT SCHEITERN Wie erhalte ich die passende Soft ware für meinen Verband? Die Frage ist falsch! Die richtige lautet: Welche Funktion benötige ich für meine Aufgabenstellungen und mit welchem Geschäft swert ist diese verbunden? Agile Projektmanagementmethoden helfen bei der richtigen Lösungsfindung. www.verbaende[...]
Post anzeigen


Wie gut sind die Webseiten deutscher Hochschulen? Die Experten unseres Joint Ventures, der +Pluswerk AG, haben die Startseiten aller 498 Hochschulen umfassenden Tests unterzogen. www.inmedias[...]
Post anzeigen


Ganz liebe Grüße von der #demexco aus Köln. Tolle Messe. Danke an #xovidemexco für den leckeren Kaffee und die guten Gespreäche.
Post anzeigen


www.inmedias[...]
Post anzeigen


Erklärfilm: Die richtige Online-Shop Lösung finden. In unserem neuen +Pluswerk Kurzvideo geben wir in 2 Minuten und 40 Sekunden Anregungen und Inspirationen zum Thema Online-Shop, Erfolgsfaktoren und einige Hintergrundinformationen. Natürlich zeigen wir auch Referenzen. Viel Spaß. Hier geht es zum Film. www.inmedias[...]
Post anzeigen


Dreharbeiten zum +Pluswerk AG Film - Online Shoplösungen In den letzen 10 Tagen entstanden in Deutschland/ Südafrika die Bilder zur neue gleichnamigen +Pluswerk Erklärvideo umgesetzt von der team in medias Filmproduktion. Alle Screen Recordings der Referenz Projekte wurden vom Bergisch Gladbach Team erstellt. Die Reslaufnahmen kamen aus dem Süden: die Naturszenen entstanden zwischen Knysna und Hermanus an der südafrikanischen Westküste. Glück hatte unser Kamerateam bei den Dreharbeiten: an einem Tag vollen Wetterumschwünge entstanden reizvollen Lichtstimmungen, Regenbögen und ein wunderbarer Sonnenuntergang. Aufgabe 2 : Menschen an verschieden Endgeräten beim Online-Shopping. Im Kapstädter Vorort Hout Bay entstand in eine Privathaus mit wunderbaren Bergblicken die Innenaufnahmen mit 8 verschiedenen Kleindarstellern in verschiedene Lebenssituationen. Freut Euch auf den Link zum fertigen Film den den kommenden Tagen. Hier einige Impressionen.
Post anzeigen


Spannende Themen warten auf die Teilnehmer des VERBAENDE.COM-INFOTAG am 28. SEPTEMBER 2016 in BERLIN. Auch wir sind dabei mit Stand und Vortrag. Info: www.inmedias[...]
Post anzeigen


Marketing-Automation ein neuer Trend? 01.08.2016 - Im Rahmen der timSpecials-Reihe haben wir ein neues Whitepaper zum Thema Marketing-Automation erstellt. Marketing-Automatisierung oder Marketing-Automation ist heute in aller Munde. In den einschlägigen Marketingmedien wird es vielfach als neuer Zukunftstrend beschrieben. Häufig liest man von Top-Trend Marketing-Automation. Tatsächlich aber ist Marketing-Automatisierung, die in der Spitze in automatisiertem One-to-One-Marketing mündet, kein Trend der jüngeren Digitalgeschichte. Hier geht es zum kostenlosen Whitepaper: www.inmedias[...]
Post anzeigen


Vormerken!!! Spannende Veranstaltung im November mit Dr. Erwin Lammenett, einst Gründer der team in medias GmbH: www.inmedias[...]
Post anzeigen


Auf der Seite des Content Marketing Institute haben wir einen netten Beitrag gefunden, den wir gerne mit Euch teilen möchten. Ist zwar in englisch - aber egal. Die Beispiele sind gut. Content Marketing ist nach wie vor auf dem Vormarsch. Darum lohnt ein Blick in den Artikel: ow.ly/WC4D302[...]
Post anzeigen


Na das ist doch mal eine Infografik. Die Geschichte des Content Marketings. Interessant - sie startet 1732. Ein Blick lohnt sich: contentmarket[...]
Post anzeigen


Vers le haut