Donnerstag, 09.11.17 - Paris

Entwicklung des sozialpartnerschaftlichen Dialogs im Kontext des digitalen Wandels

Bei dem von der FES Paris und Lasaire organisierten Seminar zum Thema „Digitaler Wandel“ diskutierten Wissenschaftler_innen und Gewerkschaftsvertreter_innen aus Frankreich und Deutschland über die Auswirkungen der Digitalwirtschaft (Robotisierung und Plattformwirtschaft) auf den sozialen Dialog. Wie gehen die Gewerkschaften mit diesem Phänomen um und welchen Einfluß wird es auf künftige Tarifverhandlungen haben? Welche neuen Formen der Mitbestimmung müssen geschaffen werden?

Entwicklung des sozialpartnerschaftlichen Dialogs im Kontext des digitalen Wandels

Paris, 9. November 2017

Begrüßung

Benjamin Schreiber, wissenschaftlicher Mitarbeiter, FES Paris
Roger Briesch,  Europabeauftragter, Lasaire


Einfluss der Gewerkschaften auf die sozialen und 
wirtschaftlichen Entwicklungen im Kontext der Digitalisierung

Vision und/oder Strategie der Gewerkschaften zur Entwicklung der Digitalisierung im Rahmen des sozialen Dialogs   

Moderation: Benjamin Schreiber, wissenschaftlicher Mitarbeiter, FES Paris

Einführung: Christophe Degryse, Wissenschaftler, ETUI 

Reaktion der Gewerkschaften 

Rainald Thannisch, Referatsleiter Mitbestimmung, Corporate Governance und CSR, Abteilung Grundsatzangelegenheiten und Gesellschaftspolitik, DGB   

Eric Peres, Vorsitzender, FO-Cadres (leitende Angestellte)

Diskussion

Entwicklung der Tarifverhandlungen in Zeiten der Digitalisierung
Neue Verhandlungsbereiche, neue Arbeitnehmerrechte, neue Forderungen (Arbeitszeit, Qualifikation, Datenschutz, Telearbeit, rechtlicher Status des Arbeitnehmers, usw.), Best Practices Unternehmen und Tarifverträge 

Moderation: Udo Rehfeldt, Politikwissenschaftler, IRES

Sophie Binet, stellvertretende Vorsitzende, UGICT-CGT (leitende Angestellte und Techniker)

Jürgen Klippert, Gewerkschaftssekretär, Funktionsbereich Betriebspolitik, IG Metall 

Diskussion


Forderung nach neuen Mitbestimmungsrechten der Arbeitnehmer
Zuständigkeiten in Sachen Beratung und Mitbestimmung, Herausforderung der gewerkschaftlichen Vertretung durch die Digitalisierung 

Moderation: Joël Le Coq, Mitglied von Lasaire, ehemaliger Vorsitzender der FGTE-CFDT  

Michael Fischer, Leiter Politik und Planung, ver.di 

Stéphane Chevet, Vorstandsmitglied zuständig für Post, Finanzen, Verteilung und digitalen Wandel, CFDT 3FC (Kultur und Kommunikation) 

Diskussion

Schlusswort

Joël Decaillon, Vize-Präsident, Lasaire

  • Armin Duttine, Michael Fischer
  • Sophie Binet
  • Joël Le Coq, Michel Guerlavais, Jürgen Klippert, Mathias Möreke
  • Armin Duttine, Michael Fischer, Augustin Bourguignat

Foto: Joshua Sortino, Beautiful Free Images

Friedrich-Ebert-Stiftung 
Büro Paris

41 bis, bd. de la Tour-Maubourg
75007 Paris
France

+33 (0)1 45 55 09 96
+33 (0)1 45 55 85 62

fes(at)fesparis.org

Vers le haut